Freitag, 5. Juni 2015

Vegetarisch kochen - saisonal, gesund und lecker

Nein, ich bin nicht unter die Vegetarier gegangen. Muss ich auch nicht. Aber ich habe seit ein paar Wochen dieses tolle Buch von der Verbraucherzentrale im Küchenregal stehen.
Und ich bin begeistert! 
Verbraucherzentrale?!   Keine Ahnung, warum ich gerade wegen des Verlages so meine Zweifel hatte. Aber die Autorin Kathi Dittrich hat schlichtweg alles richtig gemacht.

Vielleicht hat mich dieses Buch so überrascht, weil es mein erstes rein vegetarisches Kochbuch ist, weil die Gerichte ohne Trickserei fotografiert wurden, weil mir die Aufmachung gefällt. Aber ganz sicher, weil mich sein Inhalt überraschte.


Für alle Vegatarien gibt es zu Anfang ein paar Seiten Basiswissen. Okay, das war für mich nicht so interessant. Danach folgt der saisonale Kalender. Wann gibt es was an heimischem Obst und Gemüse?  Echt klasse. Und nach diesem Kalender ist auch das Buch aufgebaut - Frühjahr, Sommer, Herbst und Winter.


Alle Zutaten bekomme ich in meinem Örtchen! Das ist für mich wichtig. Denn ich koche täglich und meistens spontan. Heute hatten wir hier hochsommerliche Temperaturen und es gab Couscous mit geschmorten Zucchini und Minzjoghurt von Seite 72. Ich hatte alles im Haus. Und es hat super lecker geschmeckt!
Nicht zu jedem Rezept gibt es Bilder, aber bei diesem Rezept haben sie mir auch nicht gefehlt.

Übrigens sind im Buch Rezepte aller Art vertreten. Warmes, Kaltes. Suppen, Hauptgerichte, Desserts. Man findet dort das Rezept von Bärlauchpesto, von Pflaumenmus ohne Zucker ebenso wie das von  Himbeer-Melissen-Essig. Und zwischendrin Seiten mit Infos über Kräuter, Kohl, Getreidearten, etc. etc.


Ich kann das Buch uneingeschränkt empfehlen. Ihr hört meine Begeisterung! Ich habe es übrigens über Blogdeinbuch erhalten. Ihr könnt es bei der Verbraucherzentrale hier ordern. Dort gibt es auch das Inhaltsverzeichnis, das Register und eine Leseprobe zu sehen.

Und bei mir gibt es nächste Woche das:


Fröhliches Kochen wünscht euch


1 Kommentar:

  1. Mhmm, hört sich gut an. Da werd ich mal schauen ob ich mir dieses Buch nicht auch mal zulege.
    Bei mir rührt sich immer öfter der Gedanke zumindest zum Flexitarier zu werden. Unlängst habe ich mir einige Berichte von Peta durchgelesen. Schockierend, was in der Fleischindustrie so abgeht. Kein Wunder das immer mehr Menschen vegan leben wollen.
    Hut ab vor dieser Konsequenz! Die fehlt mir leider noch. Aber weniger Fleisch und Tierisches für den Anfang... Da käme dieses Buch sicher recht.

    LG
    Willow

    AntwortenLöschen

Was wäre dieser Blog ohne eure Kommentare?! Ich freue mich über jedes Feedback, über Fragen und Anregungen, über Grüße und darüber, dass ihr euch die Zeit dafür nehmt!

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...