Montag, 18. März 2013

Lale - eine Tasche für mich

Unglauch, bei all den Taschen, Beuteln und Täschchen, die ich schon genäht habe, ist dennoch keine "richtige" Tasche bei mir geblieben.

Ab heute wird das anders sein. Denn ich habe Lale genäht.



Und ich bin ganz hin und weg. Auf den Fotos wirkt sie schlicht (das ist sie natürlich auch) und fast langweilig (das ist sie absolut nicht!). Neben einem tollen Dekostoff habe ich sie mit schwarzem Kunstleder bestückt. Verschlossen wird sie mit einem Magnetknopf.



Und für den Farbkick sorgt neben einer aufgesetzte kleinen Außentasche  ein rotweissgetupftes Schlüsselfinderband und knallrote Innentaschen


Auf der rückwärtigen Außenseite befindet sich noch eine weitere Tasche, in die ich zu Fotozwecken einfach mal meine Handytasche gesteckt habe


Alles in allem eine tolle Saddlebag (so nennt man Taschen, die man sowohl über Schulter als auch crossover tragen kann). Ich bin jedenfalls begeistert. Auch von der tollen Anleitung von Lale, dem Taschenschnitt, den mir elbmarie zum Nähen überlassen hat.

Wer andere Varianten von Lale sehen möchte, findet diese bei Frau Machwerk mit schöner Paspel, bei allerbestes in lila Kunstleder  und natürlich bei Frau Elbmarie in verschiedenen Wachstuchausführungen.

Anleitung: Taschenschnitt Lale von elbmarie
Stoff: ein Geschenk von Kirsten beim letzten Nähwochenende
Kunstleder, Verschluss, Ringe und Schieber: aus meinem Fundus

 Das war ganz sicher nicht meine letzte Lale! :-)






Kommentare:

  1. Da wird es höchste Zeit, daß mal eine Tasche bei dir bleibt! Fragt sich nur wie lange. ;-)
    Die ist wunderschön geworden!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Na, für immer und ewig! Schließlich will ich sie ja auch benutzen! :-)

      Löschen
  2. Deine Lale finde ich richtig, richtig klasse!!!

    AntwortenLöschen
  3. Ich bin mal wieder tooootal begeistert!! Eine klasse Umsetzung deinerseits. Die knallroten Stoffe zu dem schlichten Schwarz sind einfach der Knaller :-)

    LG
    Willow

    AntwortenLöschen
  4. Deine Lale ist die super gelungen - so gut, dass ich mir überlegen muss, ob ich diesen Schnitt nicht UNBEDINGT auch brauche :-) Die roten Details peppen die schwarze Eleganz gut auf. Schick!
    LG
    Valomea

    AntwortenLöschen
  5. Deine Tasche finde ich super,Taschen hat Frau ja nie genug.
    LG Hannelore

    AntwortenLöschen
  6. Hallo Kerstin,
    ich habe auch schon Taschen genäht, jetzt wollte ich mal eine Phoebe ausprobieren. Diese möchte ich aber mit einem Reisverschluss schließen. Hast du da eine Idee für mich wie ich diesen einnähen sollte?
    Danke für deine Hilfe
    katja
    katja.weber@live.de

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Katja,
      da ich deine Nähkenntnisse nicht kenne, kann ich dir leider nur bedingt helfen. Schau doch mal auf youtube nach. Dort gibt es viele Anleitungen dazu! Du kannst natürlich auch auf die gleiche Art, wie du den RV in eine Kosmetiktasche nähst, einen RV in eine Phoebe nähen....dabei würde ich die Träger vielleicht aufsetzen...
      Liebe Grüße
      Kerstin

      Löschen
  7. Die Tasche ist sensationell!!!!!

    Nana

    AntwortenLöschen

Was wäre dieser Blog ohne eure Kommentare?! Ich freue mich über jedes Feedback, über Fragen und Anregungen, über Grüße und darüber, dass ihr euch die Zeit dafür nehmt!

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...