Freitag, 22. Februar 2013

Handytasche mit Lasche

So langsam werde ich poetisch beim Versuch, das Wort Eule in Verbindung mit einer Handytasche zu vermeiden :-)



Also:
Die dritte Variante einer Aufbewahrungsmöglichkeit für ein Mobiltelefon habe ich mit einer Lasche genäht (Tschakka, alle Wörter vermieden!)  Verziert mit einer hübschen Stickdatei (ich muss ja nicht schreiben, dass es eine Eule ist)
Allerdings weiss ich noch nicht so recht, was ich davon halten soll. Auf allen möglichen Plattformen im Internet findet man Handytaschen mit dieser Verschlusstechnik. Aber praktisch ist sie nicht. Finde ich....rausfummeln und reindrücken. Vielleicht gehts mit ein bischen Übung besser und schneller. Ist ja oftmals so...

Nun, ich werde abwarten, was meine Umwelt dazu sagt. Doch ganz heimlich bleibe ich der vertikale Gummibandfan. Und ein Verfechter von KamSnap-Verschlüssen. Die habe ich an Wollfilz übrigens noch nicht getestet.... ob ich grad noch mal eine nähen sollte?   ;-)  

Kommentare:

  1. ...also, ich finde sie einfach nur süsss...und den Verschluss finde ich auch nicht so unpraktisch.Also echt, sei mal nicht so kritisch....

    Liebste Grüsse
    Stefanie

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Meine Süße,
      ich würde dir die Tasche ja spontan mal zum testen schicken....aber dein neues Handy passt da leider nicht rein.
      Kritisch? Ich doch nicht :-)

      Löschen
  2. Hallo Kerstin.ich bin vergeblich auf der Suche nach dem Ebook für das Glücksträumerle!?!?!?!
    HILFEEEEEEEEEE

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Kattrienchen, das Ebook ist von Glückskreativ. Ihre Seite ist im Moment nicht erreichbar, aber du findest sie bestimmt.
      Viel Spass beim Häkeln!

      Löschen

Was wäre dieser Blog ohne eure Kommentare?! Ich freue mich über jedes Feedback, über Fragen und Anregungen, über Grüße und darüber, dass ihr euch die Zeit dafür nehmt!

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...