Mittwoch, 26. September 2012

Meine Tasche, mein Design


Wir Frauen sammeln.
Mal dies, mal jenes.
Manche Frau sammelt Schuhe, manche Frau Taschen.
Ich bin bekennende Taschenschnittmustersammlerin :-)

Und so kam mir das im August erschiene Taschennähbuch "Meine Tasche, mein Design" von Miriam Dornemann gerade recht. Ein tolles Buch, das tatsächlich noch Überraschungen bereit hält. Wie zum Beispiel eine Börse, die lediglich aus zwei Schnittteilen besteht.


Und so habe ich am vergangenen Wochenende gleich zwei Börsen genäht.




Die erste Börse hat Einsteckfächer und das größte Fach kann mittels Druckknöpfen zusammengehalten werden


Börse Nummer 2 hat ein zusätzliches Reissverschlussfach bekommen



In die nächste Börse werde ich noch ein paar Einsteckfächer für Karten arbeiten, damit Frau für den  Schuhesammelkauf oder Taschensammelkauf auch bestens gerüstet ist...

Ein kleiner Tipp für alle, die diese Börsen nachnähen möchten: Das Schnittmuster für die Innentaschen darf an den Seitenteilen keine Nahtzugabe enthalten, sonst ist es zu breit zum Einsetzen. Die Seiten können aber auch noch vor dem Nähen eingekürzt werden, da sie nicht verstürzt sondern nur gegen Ausfransen abgesteppt werden.

Motivstoff: Tuscadelphia by Henry Glass

We women collect.
This time, that time.
Some women collect shoes, some women bags.
I am self-confessed bag-pattern-collector :-)
I bought a new book "Meine Tasche, mein Design" which is full of surprises. So I found the pattern of a money purse which consists only of two pattern pieces.
Last weekend I sew two of them. The first one has got pockets and in purse two is also a zippernbag. In the next exchange, I'm going to work a couple of pockets for cards, so woman is allways prepared to go shopping for her shoe- and bag-collection ;-)






Kommentare:

  1. Hallo Kerstin, die sehen toll aus ,klasse Stoff,das Buch habe ich auch und vielen Dank für den Tipp denn abgepaust ist die Börse schon aber noch nicht zugeschnitten und genäht.
    LG Sanne

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Kerstin, die Geldbörsen sehen klasse aus! Das Thema "Taschenschnittsammlung" kenne ich, ich habe letzte Woche meine Schnitte sortiert und war sehr überrascht, wieviele Taschenschnitte ich habe :-))
    LG Petra

    AntwortenLöschen
  3. Die Sammelleidenschaft für Taschenschnitte teile ich mit dir!
    Die Börse gefällt mir richtig gut!

    AntwortenLöschen
  4. Hallo Kerstin, die Börsen sehen klasse aus und der Stoff ist wie dafür gemacht.
    Liebe Grüße Viola

    AntwortenLöschen
  5. Liebe kerstin, toll Deine Geldbörsen, ich liebe sie in der Größe und der Form, der Stoff passt genial dafür.

    Liebe Grüße
    uta

    AntwortenLöschen
  6. Bei den Börsen musste ich gleich an Märkte bzw Flohmärkte denken...so eine Börse ist dafür super geeignet....ganz tolle Geldbörsen hast du da gewerkelt!!

    lg dir
    VEronika

    AntwortenLöschen
  7. Deine Börsen sehen toll aus, den Stoff finde ich klasse.
    Ich möchte die Börse als nächstes nähen, vielen Dank für den Tipp mit den Seitenteilen!

    Viele Grüße
    Sabine

    AntwortenLöschen
  8. Deine Börsen sehe toll aus, den Stoff finde ich richtig klasse.
    Ich möchte die Börse als nächstes nähen, vielen Dank für den Tipp mit den Seitenteilen!

    Viele Grüße
    Sabine

    AntwortenLöschen
  9. Hi Kerstin, jaha, dieses Buch habe ich auch und finde es einfach genial, leider bin ich noch nicht dazu gekommen etwas daraus zu nähen, weil ich erstmal mein eigenes Taschendesign fertigstellen mußte.
    Liebe Grüße
    von Siggi und Woodstock

    AntwortenLöschen
  10. Ohhh meine Liebe, so schön,schmacht......und auch noch Matroschkas, noch mehr sabber.
    wie immer wunderschön gearbeitet,grosses Kompliment
    Viele liebe
    Stefanie

    AntwortenLöschen
  11. Hi,

    über Google bin ich auf deinen Blog gestoßen, weil ich dieses Wochenende genau das Portmonnaie aus dem Buch genäht habe. Ich habe eine Frage, die du mir vielleicht beantworten kannst: Ich habe Baumwollstoffe verwendet und wie empfohlen Vlieseline H250, aber mein Portmonnaie ist recht instabil. Welche Stoffe hast du verwendet? Denn deine Portmonnaies sehen viel stabiler aus :)

    Ich würde mich über eine Antwort freuen.

    Viele Grüße!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Bloggerin ohne Namen,
      leider weiss ich nicht mehr genau, ob ich das angegebene Vlies oder eventuell ein anderes verwendet habe....aber ich denke schon. Außerdem habe ich Patchworkstoffe vernäht, die unter Umständen etwas mehr Halt geben können als einfach Baumwollstoffe. Vielleicht liegt es daran...
      LG Kerstin

      Löschen

Was wäre dieser Blog ohne eure Kommentare?! Ich freue mich über jedes Feedback, über Fragen und Anregungen, über Grüße und darüber, dass ihr euch die Zeit dafür nehmt!

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...