Mittwoch, 26. Mai 2010

"cool....kannst du mir daraus etwas nähen?"

Das waren die Worte meiner Tochter als sie den Stoff im Ed-Hardy-Stil sah.

Sie wünschte sich schon länger eine Tasche, in die wenigstens ein Diddl-Ordner passt. Also habe ich eine Tasche mit Umschlag genäht. Die Träger stammen von einer alten Sporttasche. Innentaschen musste ich keine nähen, dafür bekam die Tasche aber ein Schlüsselband mit Karabiner (ich kenne schließlich meine Tochter!) Halt bekommt die Tasche durch das neue Vlies von Freudenberg (S1125?). Es ist aufbügelbar, waschbar und etwas leichter als Decovil I. Durch das Wenden haben sich keine Knickfalten gebildet und ich bin gespannt, wie sich dieses Vlies verhält, wenn die Tasche benutzt wird.






Ein wenig hoffe ich nun, dass die Tasche meiner Tochter nicht gefällt:   MIR gefällt sie nämlich!






Kommentare:

  1. Hallo Kerstin,

    mir gefällt sie auch, ich würde sie auch nehmen...*g*

    Lg Klaudia

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Kerstin, mir gefällt die Tasche auch sehr gut. Der Name Skullsstoff sagt mir allerdings nichts?

    LG Uta

    AntwortenLöschen
  3. Ich glaube da hast du keine Chance, die wird deiner Tochter bestimmt gefallen. Cool eben.

    AntwortenLöschen
  4. Uta, ich habe Skulls-Stoff jetzt in Ed-Hardy-Stil abgeändert. Skulls sind Totenköpfe...

    AntwortenLöschen
  5. Cool, kannst Du mir daraus auch was nähen?????

    ;))))))))))

    AntwortenLöschen
  6. Ich denk drüber nach ;-) Aber vorher muss ich deinen RR nähen :-o

    AntwortenLöschen
  7. Hey, ich habe eben den Blog gesehen und finde die Tasche total schön.
    Wo hast du die Meterware gekauft? Ich kaufe meine Meterware online (http://www.my-stoffe.de/seite_11) ,die haben ähnlich schöne Stoffe.
    Viele Grüße

    AntwortenLöschen

Was wäre dieser Blog ohne eure Kommentare?! Ich freue mich über jedes Feedback, über Fragen und Anregungen, über Grüße und darüber, dass ihr euch die Zeit dafür nehmt!

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...