Samstag, 26. September 2009

Diese Maxi-Stricknadelmappe


mit 20 (in Worten: zwanzig!) Fächern für Rundstricknadeln ist die erste Näharbeit, die ich seit fast zwei Wochen gemacht habe. Aufgerollt vermutet man nicht, wieviel Platz sie bietet...



Eine Erkältung hat sich so hartnäckig bei mir eingenistet, dass ich mich noch immer nicht gut fühle. Aber es geht mir langsam etwas besser und da ich Couch und Fernseher schon nicht mehr sehen kann, habe ich mich immer mal wieder zwischendurch an die Nähmaschine gewagt...

Herausgekommen ist diese Stricknadelmappe, die ausgerollt ein Platzwunder ist. 20 Fächer in der Breite von 7cm bis 13cm bieten Platz für alle Rundstricknadeln von Dira, die mir dafür traumhafte Knöpfe, eine Seifenschale und zwei Häkelnadeln aus Fimo gezaubert hat!



Kommentare:

  1. na die ist aber schön... nach welcher anleitung nähst du den so tolle sachen

    AntwortenLöschen
  2. Danke, Marienkäfer :-)
    für diese Tasche habe ich keine Anleitung gebraucht. Ich hab mir eine Skizze gemacht, die Maße aufgeschrieben, einen Nähplan gemacht, noch mal drüber nachgedacht, dann zugeschnitten und losgenäht...

    AntwortenLöschen
  3. alles klarl, also machst du das wie ich :-D ich hab jetzt scho paar mal versucht so gaaanz einfache sachen nach anleitung zu nähen... unmöglich, hat immer erst beim zweiten anlauf geklappt... irgendwie ist die umsetzung bei mir nicht so optimal :-D

    AntwortenLöschen

Was wäre dieser Blog ohne eure Kommentare?! Ich freue mich über jedes Feedback, über Fragen und Anregungen, über Grüße und darüber, dass ihr euch die Zeit dafür nehmt!

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...