Sonntag, 9. August 2009

Handytasche mal anders

Hier zeige ich euch nicht nur meine allererste Handytasche Marke Eigenbau -
sondern auch mein allererstes Friemelbild.
Ja, beides ist verbesserungswürdig :-)



Ich habe die Tasche bereits vor zwei Wochen genäht und sie diente mir an diesem Wochenende als Vorlage für zwei weitere Taschen. An den beiden neuen Taschen aus Tildarosenstoff habe ich die Aufhängung verkürzt und den Druckknopf kratzfest im Futter gestanzt.

Da der Druckknopf doch noch etwas Druck beim Schließen auf das Display ausübt, suche ich noch nach einer besseren Lösung. Klettverschluss mag ich gar nicht und möchte ich nicht verarbeiten und ein Knopfverschluss erscheint mir zu friemelig, wenns dann mal klingelt.

Vor ein paar Tagen habe ich irgendwo im Netz Magnetknöpfe gesehen, die man mit der Hand annähen kann. Mal sehen, ob ich sie wiederfinde - sie könnten mir besser gefallen!

Kommentare:

  1. Klasse und ein toller Stoff!!!
    Wie hast Du das mit dem Bild hinbekommen?

    AntwortenLöschen
  2. Das Taeschchen finde ich total suess und den Stoff auch. Der Magnetverschluss ist ein supper Idee.

    http://de.dawanda.com/product/4505902-Drei-Magnetknoepfe-zum-Annaehen

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Kerstin!
    Die Idee ist gut,aber bei Magneten und Elektronik wär ich zurückhaltend, vielleicht hat ja jemand GUTE Erfahrung damit.
    Die Tasche ist sehr schön geworden, es gibt ja aber auch Druckknöpfe zum Annähen.
    Herzliche Grüße Claudi

    AntwortenLöschen
  4. Schön, dass sie euch gefallen :-)

    Claudi, bei den kleinen Magnetknöpfen kann nichts passieren. Ich habs schon getestet ;-)
    Trotzdem danke für den Hinweis!

    AntwortenLöschen
  5. Hallo Kerstin,

    süß ist das Täschchen geworden, und auch der Stoff gefällt mir sehr.

    LG
    Andrea

    AntwortenLöschen

Was wäre dieser Blog ohne eure Kommentare?! Ich freue mich über jedes Feedback, über Fragen und Anregungen, über Grüße und darüber, dass ihr euch die Zeit dafür nehmt!

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...