Dienstag, 28. Oktober 2014

Montag, 20. Oktober 2014

Samstag, 6. September 2014

Wart ihr schon mal in einem Waschsalon?

Mit Mitte Vierzig war ich vergangene Woche das erste Mal in einem Waschsalon.  Ja, dahin kommt frau tatsächlich dann, wenn man sich länger in einer Klinik ohne Waschmaschine aufhält. So wie meine Begleiterin und Zimmergenossin. Ich selbst genieße den mobilen Wäscheservice meiner Familie :-)

Aber nun zum Waschsalon.
Neben großen roten Waschautomaten standen riesige rote Wäschetrockner.

Ein Erlebnis der ganz besonderen Art!


4 Euro für einen Waschgang. Inclusive Waschpulver. Und netter Unterhaltung.
Jung und Alt wäscht Wäsche. Aber niemand versucht eine Matratze in eines dieser Geräte zu schieben. Schade, in der Werbung sieht das nämlich echt witzig aus...



Saubere Buntwäsche in weniger als einer halben Stunde.
60-Grad-Wäsche porentief rein in 38 !!! Minuten.
Das lass ich nun erst einmal wirken. Dazu hat das Waschpulver bei 38 Minuten bestimmt keine Zeit.

Aber das hinterfrage ich besser nicht weiter...besser schnell gewaschen als gar nicht!

Schmunzelnde Grüße an alle, die weiterhin bei mir mitlesen und mit mir durchhalten, bis ich wieder an die Nähmaschine komme :-)

Freitag, 15. August 2014

Herr Neuschier macht Urlaub

Urlaubsreif. Definitiv urlaubsreif. Sogar Herr Neuschier wünschte sich Urlaub.




Um sicher zu gehen und dieses Jahr mitzukommen, war ihm jedes Mittel recht.


Er wurde zum HausKofferbesetzer. Sicher ist sicher!



Und so machte Herr Neuschier dieses Jahr Urlaub an der deutschen See. Mit Meerblick. Saustark!



Und mit etwas Kultur...(seht ihr ihn?)



....um dann noch ein wenig zu chillen und abzuhängen...



...und schließlich völlig entspannt wieder die Heimreise anzutreten.


Urlaub ist cool!!! 



Montag, 11. August 2014

Mein Cally von Mrs.Postcard

Nach einem Jahr ist er fertig, mein Cally. Drei Urlaube habe ich mit ihm verbracht und auch die eine oder andere Stunde auf der Terrasse.



Ich hätte ihn euch schon längst gezeigt, aber mein Handy wollte einfach keine Bilder hochladen.



Ausgelegt hat mein Cally eine ordentliche Spannweite. Gespannt und gemessen habe ich ihn noch nicht. Verhäkelt habe ich ein mehrfädiges Garn von Wollium mit insgesamt 1.200 Metern Lauflänge.

Wer gerne auch einen Cally häkeln möchte, findet die kostenlose Anleitung bei Mrs.Postcard.

Mir wird er an den kommenden kühlen Sommerabenden die Schultern wärmen und mich für die vielen Stunden Häkelarbeit entlohnen.



Dienstag, 29. Juli 2014

unverwechselbar...

...ist dieses Geburtstagsgeschenk für eine liebe Freundin!


Dazu muss ich nach dem letzten Beitrag eigentlich gar nichts mehr schreiben, oder?!


Donnerstag, 24. Juli 2014

Filofax - das Tagebuch für große Mädchen :-)

Ist das nun wirklich das Ende meiner vielen Notizbücher?


Wer meinen Blog schon länger mitliest, kennt meine Notizbuchsammlung, die ich zum Jahresanfang poste.

2013
2014


Ich habe ein Faible für Notizbücher. Oder ist es schon ein Fimmel?!

Für Leute wie mich gibt es überall Notizbücher zu kaufen. Suchtbefriedigung für wenig Geld. Und manchmal auch für mehr Geld. Aber ich habe mein Laster akzeptiert und kann gut damit leben. Meine Familie übrigens auch. Es gibt schließlich schlimmeres (Stoffsucht...Wollsucht...)

Für Leute wie mich haben die Papierhersteller übrigens auch Kalender erfunden. Mir fällt zwar kein einziger wirklich sinniger Grund ein, mir einen Kalender mit Kalendarium ab Juli 2014 zu kaufen..

...aber ich habs trotzdem getan!!!

Schließlich kann man auch mitten im Jahr neu anfangen :-) Und mit doppelter Buchführung bin ich praktisch groß alt geworden.

Seit zwei Wochen wohnt dieser unglaublich schöne Planer von Yumie Papiergut bei mir.




mehr gibt es aber nicht zu sehen...Privatsache :-)
Seine Zeiteinteilung ist ideal für mich. Es ist Platz für Geburtstage, für Erlebtes, für Genähtes, für Aufträge. Und für Schnickschnack. Er ist definitv filofaxwürdig (auch wenn man nichts dazu heften kann)

Jedenfalls so lange, bis Frau Yumie im Herbst ihre neuen Einlagen herausbringt. In Filofaxgröße. Für 2015. Dann könnte ich vielleicht dieses kleine Teil auf meinen Wunschzettel für Weihnachten schreiben :-)
Filofax Finsbury Personal raspberry

Ihr fragt euch, was das zu bedeuten hat? Filofax? Filofaxing? Filofaxmania?

Für alle Papierfans bedeutet es Freude pur. Für Notizbuchfreaks ist es die Möglichkeit alles unterzubekommen. Andere führen ein Erlebnisbuch. Gestresste können zwischendurch mal abzuschalten. Organisationstalente können sich ausleben. Für mich bedeutet es Entspannung und Spaß! Erinnerungen festhalten. Ein Tagebuch für alte große Mädchen! Und vielleicht bin ich nun auch besser organisiert.

Wer noch nie etwas davon gehört oder gelesen hat, sollte unbedingt googlen. Es gibt Artikel ohne Ende. Bilderfluten und Videos.
Wer danach verständnislos den Kopf schüttelt, ist sicher nicht alleine. Und wer sich angesprochen fühlt, sollte loslegen. Das geht praktisch mit fast jedem Planer. Dazu braucht man nicht unbedingt einen Filofax oder einen Yumie.

Schön sind sie trotzdem! :-)



Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...